Literatische Grundbegriffe - Kasusbildung

Lückentextübung

Fülle alle Lücken mit den korrekt deklinierten Fachbegriffen aus und klicke dann auf "Prüfen". Wenn du Hilfe brauchst, klicke auf "Tipp" für einen richtigen Buchstaben in der aktuellen Lücke. Du verlierst allerdings Punkte, wenn du auf diese Hilfe zurückgreifst!
Der Erzähler
Man kann den am besten folgendermaßen charakterisieren:
Die Einstellung des gegenüber dem Helden der Geschichte ist sehr negativ.
Dem kann man nicht wirklich vertrauen.

Der Protagonist
Die Motive des sind sehr egoistisch.
Die Frau erwidert dem , dass er im Unrecht sei.
Die beiden sind sich ihrer Sache sicher.
Man kann den als einen typischen Vertreter der Unterschicht sehen.

Der Autor
Die Absicht des ist es, die Ungerechtigkeit der sozialen Umstände zu zeigen.
Viele der Nachkriegszeit übten in ihren Werken scharfe Kritik an der Gesellschaft.
Dem ist es sehr wichtig, auf diese Missstände hinzuweisen.

Die Sprache
Der Autor benutzt eine sehr einfache , um die Situation einfacher Menschen realistisch zu beschreiben.
Das wesentliche Merkmal dieser ist der starke Gebrauch von Fremdwörtern.

Die Handlung
Man kann die in vier verschiedene Abschnitte einteilen.
Die Höhepunkt der findet sich dann in der zweiten Szene.

Der Konflikt
Man kann den zwischen den zwei Parteien sehr gut am Auftreten Ferdinands erkennen.
Nach der Lösung des versöhnen sich die verfeindeten Familien sehr schnell.
In der Geschichte gibt es nicht nur einen, sondern mehrere wichtige .

Der Kompromiss
Jetzt wird es für den Protagonisten nötig, einen zu finden.
Doch Joshua traut dem nicht.
Er hat es satt, weitere zu schließen.

Der Dialog
Man kann den in drei Abschnitte unterteilen.
Dem mit Luise geht ein Streitgespräch mit ihrem Vater voraus.
In mehreren müssen die verfeindeten Parteien einen Kompromiss erarbeiten.

Der Monolog
Der Held äußert seine wirklichen Gedanken in dem nun folgenden .
Wir können diesen als eine Stellungnahme des Autors verstehen.
Der Grundgedanke des ist der Entschluss, Luise zu vergiften.

Das Streitgespräch
Der zuerst versöhnlich geführte Dialog entwickelt sich zu einem .
Aber Sebastian will dieses nicht wirklich führen und gibt eine ausweichende Antwort.